Zur allgemeinen Praxisdarstellung

Wir führen unsere Praxis voll digitalisiert ohne die bislang übliche Patientenakte oder Karteikarte. Durch Einscannen aller erforderlichen Unterlagen und Befunde erfolgt ein weitgehend papierfreier Ablauf. Durch permanente Spiegelung der gesamten Praxisdaten sowie zusätzliche nächtliche Datensicherungen wird ein Höchstmaß an Sicherheit zur Dokumentation Ihrer Daten erzielt.

Die Praxis ist patientengerecht ausgebaut und ebenerdig gelegen.
Ein barrierefreier Zugang für Rollstuhlfahrer und Patienten-Liegendtransporte ist möglich.

Wir verfügen über eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel wie Straßenbahnen und OEG, darüber hinaus für den Individualverkehr die direkte Lage an der Bundesstraße B3 mit Autobahnanschluss in nächster Nähe.

Parkplätze finden sie in ausreichender Zahl direkt vor der Praxis sowie in nächster Umgebung.

Sprechzimmer der Ärzte

Wir haben insgesamt drei Sprechzimmer, in denen in lockerer, entspannter Atmosphäre die Gespräche zur Krankengeschichte und den Beschwerden der Patienten stattfinden.

Die Untersuchungen erfolgen anschließend in den jeweiligen Funktionsräumen.

Nach Abschluss der Untersuchungen treffen wir uns - falls gewünscht - wieder im Sprechzimmer des jeweiligen Arztes, um die Befunde darzustellen , zu besprechen und evtl. erforderliche Therapien einzuleiten.

Wir können in den Sprechzimmern auf alle Untersuchungsbefunde, die in der Praxis erhoben werden, auf Ultraschallbilder, Röntgenaufnahmen, urodynamische Untersuchungskurven, Harnflusskurven etc. zugreifen, so dass wir, falls erforderlich, die relevanten Befunde auch mit älteren Vorbefunden vergleichen können.

 

 

Ultraschallraum

Hier können wir mit unseren modernen Sonographiegeräten schmerzfrei die Organe und Blutgefäße im Körper von Männern, Frauen und Kindern untersuchen.

Unsere Praxis verfügt über insgesamt drei Ultraschallgeräte, die mobil in der Praxis, z.B. im Röntgen eingesetzt werden können, um noch genauere diagnostische Informationen zu erhalten.

Wir können hiermit auch gezielt Proben aus Organen, z.B. aus der Prostata entnehmen.

Die Befunde werden digital gespeichert und können dann in den Sprechzimmern der Ärzte aufgerufen, gezeigt und erklärt werden.

 

Endoskopieraum

Hier führen wir in örtlicher Betäubung endoskopische Untersuchungen der Harnröhre und Harnblase bei Männern und Frauen durch.

Wir verfügen über moderne flexible Instrumente, die eine nahezu schmerzfreie Untersuchung ermöglichen, die sie auf Wunsch direkt am Bildschirm unserer Anlage zur Video-Dokumentation verfolgen können.

In diesem Raum führen wir auch in lokaler Betäubung Operationen am äußeren Genitale durch, wie z.B. Vasektomien zur Sterilisation bei Männern, Circumcisionen und endoskopische Eingriffe an der Harnröhre und Harnblase.

 

Funktionsräume

Hier führen wir Untersuchungen am Körper der Patienten durch. Vor allem aber sind sie der Hauptarbeitsbereich unserer geschulten Inkontinenzberaterin Frau Herth, die als Krankenschwester und medizinische Fachangestellte regelmäßige Katheterwechsel, sterile Urinentnahmen und Inkontinenzberatungen bis hin zur Unterweisung in den intermittierenden sauberen Katheterismus (ISK) durchführt. Hierbei wird sie unterstützt von Frau Eshagh Saatlo, welche ebenfalls als medizinische Fachangestellte und Inkontinenzberaterin geschult ist.

Diese Mitarbeiterinnen kümmern sich auch um die Bestellungen, die über die Rezept- Hotline unserer Telefonanlage eingehen.

Labor mit Blutentnahme und Zentral-Sterilisation

Gemäß den Vorschriften der Hygiene-Verordnung verfügen wir über einen Dampfsterilisator der neuesten Generation zur sterilen Aufbereitung unserer Geräte und Instrumentarien.

Frau Rein ist unsere ausgebildete Hygiene-Fachfrau.
Als MTLA werden in ihrer Verantwortung sämtliche chemische, mikroskopische und bakteriologische Untersuchungen von Urinen, Abstrichen und sonstigen Körpersekreten durchgeführt.
Spermiogramme bei unerfülltem Kinderwunsch werden nach Vorgaben der WHO analysiert.

Unterstützt wird sie hierbei von unserer ebenfalls bakteriologisch geschulten Mitarbeiterin Frau Eshagh Saatlo.

 

 

Röntgenuntersuchung

Das ist der Arbeitsbereich von Frau Mähringer und Frau Herth, die beide die Röntgenfachkunde erworben haben und langjährig erfahren in allen urologischen Röntgenverfahren sind, insbesondere in der Durchführung der urodynamischen Untersuchung in Kombination mit einer Miktionscystographie.

Die Untersuchungsbefunde werden digitalisiert archiviert und können anschließend insbesondere in den Sprechzimmern der Ärzte aufgerufen und besprochen werden.

 

 

 

WC und Sanitärräume

Unser großes Patienten-WC ist behindertengerecht ausgebaut. Darüber hinaus befindet sich hier eine Spezialtoilette zur Untersuchung der Intensität des Harnstrahles und des entsprechenden Volumens beim Wasserlassen.

 

 

 

 

 

Anmeldung

Unsere Rezeption, Anlaufstelle für Patientenkontakten und Telefonaten wird erfolgreich gemanagt von Frau Meisel, unserer Frau der ersten Stunde, sowie von Frau von Hohnhorst, die mit Freundlichkeit und Effizienz den zahlreichen Patientenanliegen nachkommen und den Patientenalltag in unserer Praxis organisieren.

Eine moderne Telefonanlage unterstützt sie hierbei, indem spezielle Patientenanfragen nach Rezepten sowie nach Labor-Befunden über separat geschaltete Hotline-Verbindungen laufen.

So erreichen sie über die zentrale Rufnummer 06221/ 8775-0 folgende Auswahlmöglichkeiten:

Taste 1 verweist auf die Rezept-Hotline,
Taste 2 verweist auf die Labor-Hotline,
Taste 3 ermöglicht den persönlichen Kontakt zur Anmeldung.

Wartezimmer

Unser Wartebereich ist hell und freundlich gestaltet und eingerichtet. Wie alle anderen Räume der Praxis ist auch dieser rollstuhlgerecht.
Es erwartet Sie eine Vielzahl aktueller Zeitschriften, ein kostenloser Getränkeautomat sowie eine Spielecke für unsere kleinen Patienten.