Potenzstörungen

"Ein Mann muss immer können"... sagen manche.
Stimmt nicht. Sagen wir.
Dennoch ist ein erfülltes Liebesleben für beide Partner wichtig. In Deutschland leiden rund 5 Millionen Männer an Erektionsstörungen und jeder 5. Mann, egal welchen Alters leidet irgendwann in seinem Leben ebenfalls an einer Erektionsstörung.
Wenn diese Störung öfter auftritt, hat dies zur Folge, dass die Sexualität in der Partnerschaft oft nicht mehr stattfindet. Nur wenige Männer können offen darüber sprechen sondern versuchen das Problem mit Ausreden zu verdrängen.
Oft ziehen sich die Partner dann sexuell voneinander zurück, Frauen empfinden den Rückzug oft als Ablehnung und somit sind weitere Missverständnisse vorprogrammiert.
Potenzstörungen können verschiedene Ursachen haben und werden durch einige Risikofaktoren begünstigt. Oft liegen unerkannte Grunderkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder andere auch neurologische Störungen vor.
Auch Nebenwirkungen von eingenommenen Medikamenten oder ein nicht erkannter Hormonmangel können zu solchen Störungen führen.
Hier hilft ein offenes Wort. Sprechen Sie uns an, wenn Sie hier unsicher sind und ärztlichen Beratungsbedarf haben. Denn fest steht: Es bringt nichts, einfach nur abzuwarten. Je früher eine Behandlung einsetzt, desto besser.

Nehmen Sie solche Störungen nicht auf die leichte Schulter und sprechen Sie uns an. Die medizinische Lösung ist oft einfach. Durch wenige nicht schmerzhafte Untersuchungen kann festgestellt werden welche Ursache Ihre Erektionsstörung hat und wie wir Ihnen in dieser Situation weiterhelfen können.

Machen Sie jetzt den Online-Test!