Biographie von Dr. Zillich

Name: Simon Zillich
Titel: Dr. med.
Abitur: 1993 am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Weinheim
Wehrdienst: 1993/1994
Studium: 1994-2001 an der Medizinischen Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Staatsexamen: 2001 in Heidelberg
Promotion: 2001 bei Prof. Ewerbeck, Orthopädische Univ. Klinik Heidelberg / Schlierbach
Facharztausbildung: 2001 und 2005 Chirurgische Ausbildung im Krankenhaus Salem, Heidelberg - Abteilung Chirurgie bei Prof. Dr. Wahl,
2002-2006 Urologische Ausbildung im Krankenhaus Salem, Heidelberg - Abteilung Urologie bei Prof. Dr. Ikinger
Schwerpunkte während der klinischen Tätigkeit: 2007-2008 Funktionsoberarzt, urologische Ambulanz Krankenhaus Salem, Heidelberg - Abteilung Urologie
2008-2013 Oberarzt der Abteilung für Urologie, Kinderurologie und onkologische Urologie, Krankenhaus Salem, Heidelberg
Operative Ausbildung mit den Schwerpunkten transurethral-endoskopische Eingriffe und operative Therapie des äußeren Genitale unter Prof. Dr. Ikinger und Dr. Weber
Neuro-Urologische Ausbildung mit mehrjähriger konsiliarärztlicher Tätigkeit am Querschnittzentrum der Orthopädischen Univ. Klinik Heidelberg / Schlierbach unter Prof. Weidner
Anerkennung der Zusatzbezeichnungen: Medikamentöse Tumortherapie (2009) und Andrologie (2010)
Praxistätigkeit: Seit 2013 in Gemeinschaftspraxis mit Herrn Dr. H. Ch. Münch und Herrn Dr. R.-W. Otto in Dossenheim
Zusatzausbildung: Neuro-Urologie, Mikrobiologie, Teilradiologie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie

Dr. Zillich ist Mitglied nationaler Fachgesellschaften und Autor urologischer Publikationen.
Er ist Dozent an der Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg gGmbH, OTA-Schule am Universitätsklinikum Heidelberg und referiert regelmäßig über die Themenbereiche Prostataerkrankungen, urol. Tumoren, Urolithiasis und Harninkontinenz (incl. Urodynamik).